Nah & Gut

Wir Landeier aus der Region übernehmen Verantwortung...

...für die Gesellschaft zu der wir gehören und setzen auf lokale Unterstützung. In der Gemeinschaft „Die Eier-Höfe“ haben sich über 40 bäuerliche Familienbetriebe zusammengeschlossen, die ihre Hühner artgerecht halten.

Uns verbindet weit mehr, als die „Ziffer 08“ aus der Eier-Kennzeichnung. Wir halten unsere Hühner ausschließlich in Boden- und Freilandhaltung oder nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Das Wohlbefinden unserer Tiere, die Qualität unserer Produkte und die regionale Vermarktung zur Förderung der heimischen (Land-)Wirtschaft sind uns dabei wichtig.

Wussten Sie, dass ...

...die Kennziffer 08 für Eier aus Baden-Württemberg steht?
... Baden-Württemberg nur 1/3 der Eier selbst erzeuget?
... das Qualitätszeichen für genfreie Fütterung steht?
... die Bauern der 08er-Gruppeausschließlich artgerechte Tierhaltung betreiben?

Gut, besser, am besten!

Qualitätszeichen Baden-Württemberg

Das Qualitätszeichen Baden-Württemberg verpflichtet zur Qualitätssicherung nach festen Vorgaben, die durch eine neutrale Kontrollstelle überprüft werden. Für landwirtschaftliche Erzeugerbetriebe des Qualitätszeichens Baden-Württemberg ist die Grundlage einer tier- und umweltgerechten Erzeugung verbindlich.

  • Regelmäßig Bestandsbetreuungen durch Fachtierärzte
  • Mindestens 65 % des Futters für die Hühner kommen aus Baden-Württemberg
  • ¼ jährliches Salmonellenkontrollprogramm – Untersuchung von Eiern, Einstreu und Kot der Hühner.
  • Kein Einsatz von Gentechnik veränderten Futterpflanzen im Hühnerfutter.
Das KAT

Kontrollsystem des Vereins für alternative Tierhaltung e.V. ist eine weitere Voraussetzung zur Mitgliedschaft bei der Gemeinschaft Die Eier-Höfe. Das KAT System umfasst alle Produktionsstufen, vom Futtermittellieferanten über die Eiererzeugung, Packstellen und Verkaufsstellen und schließt auch die Hersteller von Eiprodukten mit ein. Aus diesem Grund müssen alle beteiligten Betriebe nach dem Qualitätszeichen Baden- Württemberg und KAT-zertifiziert sein. Alle Betriebe die sich vom KAT System kontrollieren lassen müssen schon im Stall jedes Ei mit einer Nummer versehen. Alle Warenströme, vom gelegten bis zum verkaufen Ei, werden zur Nachverfolgung in eine Datenbank eingegeben.

Naturland & Bioland

Bio-Kontrollstellen überprüfen jährlich unsere Bio-Hühnerhaltung und die Vermarktung von Bio-Produkten. Dabei müssen die strengen Vorgaben von Bioland, Naturland oder anderer ökologischer Landbau-Verbände eingehalten und nachgewiesen werden.

Ohne Gentechnik

Besonders stolz sind wir Landwirte auf unser Projekt „Sojabohnen aus Baden-Württemberg “. Seit Herbst 2014 besteht das für die Legehennen benötigte Eiweiß in allen Futterrationen der Gemeinschaft „Die Eier Höfe“ aus mindestens 50% regional erzeugten Eiweißträgern einschließlich Sojabohnen. Zusammen mit dem ohnehin heimischen Getreide bedeutet dies, dass mehr als 75 % des Futters aus regionalem Anbau stammt.

demeter

Unter biologisch-dynamischer Landwirtschaft wird Landbau, Viehzucht, Saatgutproduktion und Landschaftspflege nach anthroposophischen Grundsätzen verstanden. Produkte welche auf diese Art erzeugt werden, dürfen unter der Marke Demeter vertrieben werden.

Demeter ist mit mehr als achtzig Jahren der älteste ökologische Landbauverband mit weltweit über 3.200 Betrieben und rund 100.000 Hektar Fläche. Als internationale Bio-Marke ist Demeter auf allen Kontinenten vertreten.